Alle Beiträge von Uli2020

Silber und Bronze bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften 2021 in Münster

Franca Brückner (JG 2007) und Helene Schall (JG 2003) positionieren sich mit überzeugenden Leistungen auf Platz 3 und Platz 2 in den Jahrgangswertungen

Gemeinsam mit ihren Teams aus Nürnberg und Erlangen (Franca Brückner, Felix Brandner, Alessia Köhler, Lennard Köhler und Linus Wein trainieren in Nürnberg, Helene Schall in Erlangen) starteten 6 Athletinnen und Athleten aus Katzwang bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasser vom 24. – 26.7. 2021 im Hafenbecken von Münster in Nordrhein-Westfalen.

Alessia Köhler konnte als jüngste Katzwanger Schwimmerin am Freitag über die 2,5-km-Strecke im Jahrgang 2009 einen tollen 8. Platz von 33 Starterinnen erreichen, Felix Brandner und Linus Wein im Mittelfeld des Jahrgangs 2008 die Plätze 19 und 23, Lennart Köhler im Jahrgang 2007 einen sehr guten 11. Platz unter 41 Startern seiner Altersklasse.

Ein überzeugendes Rennen lieferte sich Franca Brückner ebenfalls über die 2,5 km mit Ihren Konkurrentinnen im Jahrgang 2007 auf dem im Vergleich zu 2019 schwierigen Parcour (die meisten Athleten blieben weit hinter ihrer Meldezeit zurück). Bereits bei den letzten Deutschen Meisterschaften im Freiwasser 2019 in Burghausen überzeugte Franca mit Platz 3 ihres Jahrgangs über 2,5 km, sie steigerte sich dieses Jahr sogar um 14 Sekunden und sicherte sich mit einer neuen Bestzeit von 31:38,57 als beste Athletin aus Bayern in einem Feld von über 50 Starterinnen wieder die Bronzemedaille.

Nach den Teamwettbewerben über 3×1,25 km am Freitagnachmittag (Plätze 12, 16 und 26 gemeinsam mit den Nürnberger Teamkollegen) standen am Samstag noch die Entscheidungen über 5 km der Herren und Damen an.

Lennart erreichte einen respektablen 12. Platz im Mittelfeld des Jahrgangs 2007, Franca schwamm knapp an der zweiten Bronzemedaille vorbei und landete auf Platz 4 im Jahrgang 2007 der Damen. Im bayernweiten Vergleich liegt Lennart damit auf Platz 3 in seiner Altersklasse, Franca auf dem zweiten Platz.

Helene Schall hatte nach einer langen Verletzungsphase ihren ersten Einsatz über die 5 km Freistil der Damen im Jahrgang 2003. In einem tollen Rennen konnte sie knapp ihre Zeit aus dem Jahr 2019 vor Corona halten, erreichte in einer Zeit von 1:04:34,88 den Titel der deutschen Vizemeisterin im Jahrgang 2003 und schnitt damit als beste Starterin ihres Jahrgangs aus Bayern über diese Strecke ab.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Franca mit Startnummer 30
Franca Brückner 2,5 km Freistil der Damen Bronze im Jahrgang 2007
Helene Startnummer 81
Helene Schall 5km Freistil der Damen Silber im Jahrgang 2003